Kernobst

Kernobst

Als Kernobst werden die als Obst genutzten Arten in der Familie der Rosengewächse (Rosaceae) bezeichnet.
Dies sind unter anderem Äpfel (Malus sylvestris) und Birnen (Pyrus communis).
Die Früchte des Kernobstes gehören zu den beliebtesten Nahrungsmitteln und können heutzutage durch entsprechende Lagerverfahren über Monate in fast unveränderter Qualität erhalten werden.

Äpfel

Braeburn

Braeburn ist eine Apfelsorte, die ursprünglich aus Neuseeland stammt. Der zweifarbige mittelgroße Apfel ist knackig und hat ein komplexes süß-herbes Aroma, das insbesondere bei Europäern beliebt ist. Braeburn wurde als Zufallssämling 1952 von einem Obstbauern aus Waiwhero in Neuseeland in einer Hecke am Wegesrand aufgefunden. Die Sorte wurde von der Baumschule Williams Brothers in Braeburn planmäßig für den Export angebaut.

Verpackung: 6,5/12,5kg Open Top,12,5kg Teleskop, 18kg Teleskop,
Herkunft: Südafrika, Chile, Neuseeland

Cripps Pink

Cripps Pink ist eine kleinfrüchtige Apfelsorte. Sie entstand 1973 in Australien aus einer Kreuzung von Lady Williams und Golden Delicious. Die Grundfarbe ist bei der Ernte zunächst grün bis zartgrün, im Laufe der Reifung verändert sich die Farbe in Richtung gelb. Die ausgereiften Früchte sind zweifarbig, hauptsächlich pastellrosa bis rot. Das Fruchtfleisch wird als cremeweiß, knackig, fest, eher süß und mäßig saftig beschrieben.

Verpackung: 12,5kg Open Top,12,5kg Teleskop, 18kg Teleskop,
Herkunft: Südafrika, Chile, Neuseeland, Argentinien

Granny Smith

Die Apfelsorte Granny Smith hat ihren Ursprung 1868 in Australien. Granny Smith ist ein Zufallssämling und wurde 1868 von Maria Ann Smith aus Eastwood bei Sydney, Australien entdeckt. Der säuerliche Granny Smith wird gern zum Backen und Kochen verwendet. Er hat eine leicht gesprenkelte grüne Haut. Er benötigt heißes Klima und einen langen Wachstumszeitraum, um vollständig auszureifen.

Verpackung: 12,5/6,5kg Open Top,12,5kg Teleskop, 18kg Teleskop,
Herkunft: Südafrika, Chile

Royal Gala (Tenroy)

Gala ist eine Sorte des Kulturapfels (Malus domestica). Die Früchte der Sorte Gala sind relativ klein, zählen zum Dessertobst und lassen sich gut lagern. Der Apfel ist relativ fest und süß im Geschmack. Er verfügt über eine leuchtend rote Schale und ein gelbliches Fruchtfleisch. Im Handel ist fast nur noch die Mutante Royal Gala/Tenroy verbreitet.

Verpackung: 6,5/12,5kg Open Top,12,5kg Teleskop, 18kg Teleskop,
Herkunft: Südafrika, Chile, Neuseeland

Birnen

Abate Fetel

Abbé Fétel - weit überwiegend als Abate Fetel bezeichnet - ist eine alte Birnensorte. Abbé Fétel / Abate Fetel ist heute eine der Hauptsorten des Erwerbsanbaus. Die lange und keulenförmige Frucht erreicht (bzw. übertrifft) in der Länge 12 cm und in der Breite 7 cm, womit sie zu den großen bis sehr großen Sorten zählt. Das feine Fruchtfleisch ist weiß, hat eine feste, grobzellige Struktur und einen süßen, säurearmen Geschmack mit feinem Aroma.

Verpackung: 6,5kg EL, 10kg DL, 12,5kg Teleskop,
Herkunft: Südafrika, Chile

Flamingo

Flamingo Birne ist eine grüngelbe Birne, die an der sonnenseite rötlich gefärbt ist. Sie ist eher kleinere Tafelbirne, mit einem schmelzend-saftig süss, sehr angenehmer Geschmack.

Verpackung: 6,5 Open Top, 12,5kg Teleskop
Herkunft: Südafrika

Forelle (Vermont Beauty)

Die Forellenbirne (häufig nur Forelle genannt), ist eine Sorte der Birne (Pyrus communis) unklarer Herkunft. Johann Ludwig Christ beschrieb die Sorte 1797 im Handbuch über die Obstbaumzucht und Obstlehre als „deutsche Nationalfrucht“, allerdings soll in Frankreich schon 1670 eine Forellenbirne erstmals erwähnt worden sein. Die optisch sehr ansprechende Sorte verdankt ihren Namen den vielen großen, rot umsäumten Punkten auf der Schale, die entfernt an eine Forellenhaut erinnern. Die Grundfarbe ist hellgrün bis hellgelb, die Deckfarbe deutlich orange- bis dunkelrot. Der Geschmack ist süß, feinsäuerlich und bei warmem Standort angenehm aromatisch.

Verpackung: 6,5kg EL/DL, 12,5kg Teleskop
Herkunft: Südafrika, Chile

Packhams Triumph

Packhams sind meist von unebener Form, sind gelblich-grün wenn sie reif sind und haben ein weiches Fruchtfleisch. Man kann sie gut lagern, sie wird weltweit vermarktet und ist eher großfallend in ihrer Größe. Sie hat ein weißes, knackiges Fruchtfleisch.

Verpackung: 12,5kg Open Top, 12,5kg Teleskop
Herkunft: Südafrika, Chile

Rosemarie (Sempre)

Rosemarie (oder: Rosemary) ist eine eher kleine, mittelbauchige Tafelbirne aus Südafrika. Sie schmeckt süß und saftig, ist von gelbgrüner Farbe und auf der sonnenbeschienenen Seite gerötet.

Verpackung: 6,5kg EL, 6,5kg DL, 12,5kg Open Top, 12,5kg Teleskop
Herkunft: Südafrika

Williams Bon Chretien

Der ursprüngliche Name der Frucht ist ‘Williams Bon Chrétien’. Die ältesten Nachweise der Birnensorte Williams Christ gehen bis etwa 1770 (England) zurück. Benannt wurde die Sorte nach ihrem ersten Verbreiter, dem Baumschuler Williams aus London. Die Frucht ist groß und gedrungen birnenförmig. Die Schale ist gelb-grün gefärbt, sonnenseits leicht orange überhaucht. Das Fruchtfleisch ist gelb-weiß, schmelzend, mit gutem, intensivem Aroma. Verwendet wird die Sorte Williams Christ als Tafelobst, als Konserve, sowie zur Herstellung von Obstbrand und Likör.

Verpackung: 12,5kg Open Top, 12,5kg Teleskop
Herkunft: Südafrika